Qi Gong

"Übung an der inneren Lebenskraft".

Die langsamen, fließenden Bewegungen wirken regulierend auf die Haltung, die Qualität der Bewegung, die Atmung und die Aufmerksamkeit.

Qi Gong, die Heilgymnastik aus der
TCM (Traditionelle Chinesische Medizin),
unterstützt und verbessert das Miteinander der körperlichen,
geistigen und seelischen Fähigkeiten und Qualitäten.
Die Gesamtheit der Funktionen des menschlichen
Organismus wird angeregt und unterstützt.
Üben aus der Körpermitte mit Anschluß an die
Wurzelkraft.

 

Unterricht in der Wunschwerkstatt:

Taichi-Qi Gong in 28 Schritten
Wandlungsphasen Qi Gong
Spiel der fünf Tiere
Kranich Qi Gong
Die acht Brokate
Stilles Qi Gong
Qi Gong in der Schwangerschaft

 

>> www.taichi-haus.de

   
Helene Wunsch

staatlich geprüfte Sport-
und Gymnastiklehrerin
Motopädin
Qi-Gong Lehrerin